Die Dialoge

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'BESSER-nutzen - Die Dialoge' sollen Stakeholder und Multiplikatoren ins Gespräch kommen, die sich sonst eher nicht begegnen.

Die Zielgruppe setzte sich aus Unternehmern, Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Studierenden und nicht zuletzt aus den Endverbrauchern zusammen.

Dabei soll es um die eigentlich wichtigen Fragen gehen: Klimakatastrophe, Ressourcenknappheit, Perspektiven der Entwicklung unserer Zivilisation.

Ziel der Dialoge ist es, konkrete Wege aufzuzeigen, wie dem bereits spürbaren Klimawandel, dem Ressourcenschwund und der Klimaerwärmung mit einer integrierten Strategie aus Nutzungsdauerverlängerung und Effizienzsteigerung entgegen getreten werden kann.

Das ElektroG wird novelliert
'Die Diskussion mit den einzelnen Akteuren'

Die Branche der Wiederverwender und Aufarbeiter ist mit den Änderungen der Novellierung nicht glücklich. Viele Problemfelder bleiben bestehen und neue werden gar aufgemacht Programm.

  • Nicht verankerte Wiederverwendung im ElektroG wie in WEEE
  • Wie geschieht der Zugriff auf Geräte bei der örE (Produkt oder Abfall) ?
  • Die Sammelgruppe 5 ist jetzt eine 'Reste-Sammlung'
  • Die örE können für zwei Jahre optieren - Freund oder Feind ?
  • Handel in der Pflicht: Was geschieht mit zurückgenommenen Geräten ?
  • Die Sammlung geschieht immer noch in 30m²-'Müll'-Containern !

Über die Veranstaltung berichtet auch der Journalist Hans Ackermann, der an dem BESSER-nutzen Dialog.6 teilgenommen hat.

Frau Lübberstedt - Nachhaltige IT
Diskussionsrunde
Diskussionsrunde

Veranstalter